Das Making Love Retreat© nach Diana & Michael Richardson

Oft sind wir unzufrieden: …mit uns selbst, unserem Partner, unserer Beziehung.

Was wäre, wenn diese Unzufriedenheit nichts damit zu tun hat,

  • wie lange du schon in Beziehung lebst
  • dass dein Partner vielleicht doch nicht der Richtige ist
  • dass du deinen Partner liebst (und trotzdem nicht zufrieden bist)
  • dass deine Work-Life-Balance mit Yoga und gesunder Ernährung immer noch nicht ausgeglichen ist,
  • oder dass du regelmäßig Sex hast?

Sex sollte am besten super heiß, super schnell, super aufregend und vor allem immer super ekstatisch sein – natürlich für beide Partner, aber

7

 

?

Was wäre, wenn sich all diese Probleme darauf zurückführen lassen, wie ich meinen Sex lebe

Stell dir vor, wie es wäre…

  • wenn du im Sex einfach mal nichts tust, entspannst und einen Gang runterschaltest.
  • wenn du dich beim Liebemachen erfüllt und auch noch Tage danach total gut und ganz beseelt fühlst.
  • wenn sich euer Liebemachen nah, intim und einfach wunderbar natürlich anfühlt.
  • wenn du dich in deiner Beziehung wohl fühlst und es gar nicht mehr soviel Streit und Stress miteinander gibt.
Dass die Methode funktioniert, können wir aus unserer eigenen Erfahrung direkt bestätigen. Als wir den Ansatz Slow Sex / Making Love kennengelernt haben, befanden wir uns in dem Dilemma von unterschwelliger Unzufriedenheit, in dem ganz viele Paare stecken. Dass das aber irgendetwas mit Sex zu tun hat, das hätten wir im Leben nicht gedacht.

Ela & Volker

Im Making Love Retreat für Paare kannst du lernen, wie

  • du als Mann und als Frau die natürliche Verbindung von Liebe und Sexualität leben kannst
  • du die Liebe in deiner Beziehung frisch und lebendig hältst
  • du körperlich Liebe machen kannst, trotz Impotenz/Erektionsschwierigkeiten und Lustlosigkeit – ohne Techniken und Tricks
  • du eure vermeintlich unterschiedlichen Bedürfnisse unter einen Hut bringst
  • wie Sex eigentlich funktioniert, und welchen Einfluss er auf deine Beziehung hat
  • du Sexualität neu und anders leben kannst und alle Aspekte deines Wesens mit einbezogen sind

Was du vom Making Love Retreat erwarten kannst:

N

Lernen, deinen Körper von innen heraus mehr wahrzunehmen, um so in einen Kontakt mit deinem Spür-Bewusstsein zu kommen – das wird über Körperübungen und Meditationen vermittelt, die den Körper mit einbeziehen

N

Anleitung für eine liebevolle und respektvolle Kommunikation miteinander – das legt den Grundstein für eine Beziehung mit mehr Tiefe und Nähe.

N

Theoretische Unterrichtseinheiten, die erläutern, wie sich unsere Genitalien gegenseitig beeinflussen und männliche und weibliche Energie tatsächlich ausgetauscht wird.

N

Alles im Seminar wird Schritt für Schritt und in nachvollziehbarem Tempo vermittelt.

N

Einen respektvollen Umgang mit deiner Privatsphäre: Es findet im Gruppenraum keinerlei sexuelle Handlung statt, es gibt keine Nacktheit in der Gruppe und auch keine Verbindlichkeit, sich außerhalb des Paares auszutauschen

N

Die Privatsphäre des eigenen Zimmers – nur hier wird das im Unterricht Gelernte in die Praxis umgesetzt

N

Viele praktische und alltagstaugliche Informationen, die du gut in deinem Leben umsetzen kannst – alles selbst erprobt.

Was du nicht vom Retreat erwarten kannst:

M

Techniken oder schnelle Tipps, die dein sofortiges Liebesglück versprechen.

M

Es geht nicht um Rituale oder Richtlinien, die du befolgen musst, sondern darum, mehr Bewusstheit, Wachheit und Präsenz zu entwickeln.

M

Die Lösung all deiner Probleme.

Meistgestellte Fragen:

Wer hat das Retreat entwickelt und wie lange gibt es das Seminar bereits?

Das Making Love Retreat© wurde von Diana Richardson entwickelt. Die Körper- und Sexualtherapeutin gebürtig aus Südafrika, lebt heute in der Schweiz und forscht seit mehr als 30 Jahren zu der Frage: Was ist erfüllende und nährende Sexualität. Inspiriert durch den westlichen Philosoph Barry Long und dem indischen Mystiker Osho entwickelte sie ein einwöchiges Seminarformat für Paare. Die Essenz des Seminars – Slow Sex – führt weg von der Schnelligkeit und einem konkreten Ziel im Sex in ein bewusstes und achtsames Erleben. Das Making Love Retreat gibt es seit mehr als 20 Jahren und wird von wenigen lizensierten und autorisierten Lehrern in Deutschland, Frankreich, England und Australien angeboten.

Für Paare welcher Altersstufe eignet sich das Seminar?

Das Seminar eignet sich für Paare aller Altersstufen, unabhängig von der Länge ihrer Beziehung.

Eignet sich das Seminar für gleichgeschlechtliche Paare?

Da sich viele Informationen des Seminars auf die körperliche Liebe zwischen Mann und Frau beziehen und wir ein darauf ausgerichtetes Energiemodell vorstellen, ist das Seminar an Paare gerichtet, die in einer heterosexuellen Beziehung leben. Wir lehnen in keinem Fall die gleichgeschlechtliche Liebe ab und empfehlen homosexuellen Paaren, die mehr Bewusstheit und Achtsamkeit in ihr Liebemachen bringen möchten, das Buch Zeit für Liebe von Diana Richardson.

Wie viel Zeit müssen wir einplanen?

Das Making Love Retreat dauert 7 Tage. Das Wort Retreat bedeutet in diesem Zusammenhang, dass es sich um einen Rückzug aus dem alltäglichen Tun und der Geschäftigkeit des Lebens handelt, um der Beziehung als Paar (wieder) einen Raum zu geben. Wir vermitteln keine statischen Methoden, sondern Achtsamkeit und Bewusstheit für ein neues Bild von Sexualität – das braucht genügend Zeit und Raum zum Ankommen, Entspannen, Erfahren und Integrieren. Toll ist es, sich nach dem Seminar noch ein bis zwei Tage Zeit als Paar zu lassen und es im Alltag erstmal langsam angehen zu lassen.

Lohnt sich eine mehrfache Teilnahme?

Auf jeden Fall lohnt es sich, weiter zu forschen und in die Inhalte des Seminars wieder einzutauchen. Daher eignet sich das Seminar insbesondere auch für Paare, die Das Making Love Retreat bereits bei uns, unseren Lehrern Diana und Michael Richardson oder anderen autorisierten Lehrern dieser Methode bereits besucht haben.

Muss ich bestimmte Vorraussetzungen erfüllen, um teilzunehmen?

Nein, du brauchst keine Art von Vorerfahrung zu haben. Gut ist, wenn du die Bereitschaft mitbringst, offen und neu auf Sexualität zu schauen – ganz egal, wieviel Erfahrung du bisher schon hattest. Wir wollen uns auf eine Forschungsreise machen – da schadet es auf keinen Fall, wenn du neugierig bist auf dich selbst, deinen Partner und eure Beziehung.

Bietet ihr noch andere Seminare für Paare an?

Ja, ab Januar 2017 bieten wir das 5-tägige Einfach Liebe-Retreat an.

Nach 14 Jahren intensiven Lernens bei Diana und Michael Richardson – erst als Teilnehmer, dann als autorisierte Lehrer für das Making Love-Retreat – ist aus der Selbstverständlichkeit unserer eigenen Auseinandersetzung heraus, das Einfach Liebe-Retreat entstanden.

Unser zentrales Thema Entspannte Sexualität basierend auf der Arbeit von Diana Richardson bleibt. Auch bleibt unser Thema Körperbewusstsein und die Entwicklung von Bewusstsein überhaupt und natürlich geht es um gel(i)ebte Liebe.

Wir haben unserer Arbeit um bewusste Sexualität quasi unser eigenes Gewürz gegeben, ein neues Format gewählt und neue Perspektiven dazu genommen.

Und wenn du mehr darüber wissen möchtest, geh gern auf unsere neue, erweiterte Homepage: www.einfach-liebe.de

Termine

Das Making Love Retreat

Ort: Seminarhaus SAMPURNA
Datum: 14. bis 21. Oktober 2016
Kosten: 650,- € Seminargebühr pro Person
577,- € Kost und Logis pro Person im Doppelzimmer* zahlbar vor Ort (*je nach Zimmerarrangement)
1227,- € Gesamtbeitrag* pro Person
Anmeldung: direkt bei Ela & Volker, einfach auf den Anmeldebutton klicken
Jetzt anmelden

Du bist dir noch nicht sicher und hast Fragen? Buche jetzt dein kostenloses Infogespräch!

einfach. liebe.

Hier erhältst du regelmäßig Inspirationen für ein entspanntes und erfülltes Liebesleben.

Vielen Dank für Deine Anmeldung!